FFP 2 Masken

FFP2 Masken sind filtrierende Halbmasken, im Gegensatz zu Vollmasken umschließen FFP2 Halbmasken nur die Mund und Nasenpartie. FFP bedeutet auf Deutsch „Filtering face piece“ die Zahl klassifiziert die jeweilige Klasse.

FFP2 Masken sind zumeist vollständig aus Vliesstoff hergestellt und die Bänder aus Gummi. Zusätzlich besitzen diese Masken einen Formstabilen Bügel um die Maske um die Nase herum gut abzudichten. Bei richtiger Anwendung schützen CE gekennzeichnete Masken den Organismus vor einer Vielzahl an schädlichen Partikeln. Zudem dürfen in der EU nur CE gekennzeichnete Masken in Verkehr gebracht werden. Partikelfilternde Halbmasken oder auch FFP2 Masken genannt schützen neben ihrem Filtermaterial auch durch eine Schicht eines sogenannten Elektrets, dieses Material besitzt ein elektrostatisches Potential welches Partikel anzieht. Die 4 Physikalischen schützenden Eigenschaften sind neben der Elektrostatik auch der Siebeffekt, der Trägheitseffekt und die Diffusion. Durch längeres Tragen lagern sich immer mehr Partikel an, dass erhöht nicht nur den Atemwiderstand, sondern mindert auch die Filterleistung.

Für gewöhnlich finden FFP2 Masken jeglicher Klassifizierung, Einsatz im Bergbau sowie bei Schleif- und Lackierarbeiten. Mittlerweile werden sie auch flächendeckend zur Pandemiebekämpfung eingesetzt, hier schützen speziell ausgewiesene Infektionsschutzmasken auch vor aerogen übertragbaren Krankheiten. Z.B. gegen Sars-Cov 2. Die bereits erwähnten Klassifizierungen von 1-3 werden in der folgenden Tabelle kurz mit ihren jeweiligen Eigenschaften dargestellt.

Die europäischen Klassifikationen nach der Europäischen Norm EN 149 teilt die Masken in drei Partikelfiltermasken auf, FFP1, FFP2 und FFP3. Ihre Eigenschaften können folgender Tabelle entnommen werden.

Klasse

Schutzwirkung für Partikel größer als 0,6 µm

Gesamtleckage

FFP1

 

Höchstens 25%

Mittelwert<22%

FFP2

Schutzwirkung mindestens 95%

Höchstens 11%

Mittelwert<8%

FFP3

Schutzwirkung mindestens 99%

Höchstens 5%

Mittelwert<2%

 

Zusätzlich zur jeweiligen Klassifizierung können noch Zusatzbezeichnungen angehängt sein. Diese sind 2 Buchstaben nämlich D und R/NR (Reuseable/wiederverwendbar, non reuseable/nicht wiederverwendbar).

D: Bedeutete das diese Masken erfolgreich eine Dolomitenstaubeinlagerungsprüfung bestanden haben.

R: bedeutet das die Maske Wiederverwendbar ist. Dafür muss der Hersteller in der Anleitung beschreiben wie eine Desinfektion seines Produkts möglich ist.

In Unserem Shop finden sie Preiswerte FFP2 sowie FFP3 Masken für ihre Ordination oder ihr Pflegeheim.

FFP2 Masken

Filter
In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

Ansicht als Liste Raster
pro Seite
Filter
In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

Ansicht als Liste Raster
pro Seite
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite